Lerncoaching

Lerncoaching

für Schüler, Studenten und Azubis

 

Unterstützung bei Lernstress, LRS, Lernblockaden, Prüfungsangst und Konflikten

 

Wenn es mit dem Lernen, der Motivation und der Konzentration einfach nicht gelingen will, der Druck und parallel dazu der Frust in der Schule zunimmt, die Abi-Klausuren in sichtbare Nähe rücken oder die Zwischenprüfung vor der Tür steht – wäre es dann nicht einfach großartig,

– gute Lernstrategien und effektive Lerntechniken zur Hand zu haben?

– ruhig und gelassen in die Prüfungszeit zu gehen?

– sich selbstsicher darauf zu verlassen, seine Kenntnisse im richtigen Moment
   abrufen zu können?

– Motivation und Konzentration wunschgemäß zu aktivieren?

 

Lern- und Prüfungscoaching könnte für Sie oder Ihr Kind dann eine gute Unterstützung sein!

 

Was ist der Unterschied zwischen Nachhilfe und Lerncoaching?

Lerncoaching bedeutet hier: Hilfe zur Selbsthilfe.

Beim Lerncoaching wird herausgefunden, welcher Lerntyp vorliegt, welche Sinneskanäle vorrangig genutzt werden und wie man die anderen Kanäle trainieren kann, sodass alle vorhandenen Potenziale optimal genutzt werden können.Es wird auf die individuellen Begebenheiten eingegangen, Blockaden und Demotivatoren entlarvt und dann passende Lernstrategien entwickelt, mit denen sich der Schüler / die Schülerin den Lernstoff leichter und nachhaltiger erarbeiten kann. Es geht also nicht um Lerninhalte, sondern darum, wie man sich die Inhalte effektiver erarbeitet und sie später zuverlässig abrufbar macht.

Gute Erfahrungen werden gemacht, wenn man Lerncoaching der Nachhilfe vorschaltet oder es in enger Absprache parallel laufen lässt. Man öffnet quasi die Tür, dadurch sind alle Kanäle nutzbar, im Anschluss wird leichter und schneller gelernt und das Gelernte „sitzt“.

 

Lerncoaching für Schüler/innen:

Wir finden gemeinsam heraus, welche individuellen Lernschwierigkeiten vorliegen, wo es Blockaden gibt, wo die Stärken liegen und wie man die passenden Lernstrategien findet und sich aneignet.

Wir kümmern uns um Prüfungs- und Klausurangst, mangelndes Selbstvertrauen, Aufschieberitis und Schwierigkeiten bei der mündlichen Mitarbeit.

Auch Frustration durch erfolglose Bemühungen und daraus resultierende Selbstzweifel finden Beachtung und werden mit verschiedenen Methoden modifiziert und in die Verarbeitung gebracht.

Die Motivation steigt von selbst, wenn uns Dinge leicht fallen. Leicht fällt uns etwas, wenn wir wissen, wie es geht. Erst wenn wir Anforderungen spüren und bewältigen und die Dinge dann gelingen, sich auf einmal Erfolgserlebnisse einstellen, haben wir Spaß und Freude an dem, was wir tun.

Je nach Bedarf und Thema finden wöchentliche Treffen statt oder wir sehen uns in längeren Abständen. Oft reichen drei bis fünf Treffen für das Erreichen deutlich spürbarer Verbesserungen.

 

Lerncoaching im Studium:

Auch während eines Studiums gibt es verschiedene Bereiche, die von einem Lerncoaching deutlich profitieren können. Hier kann es um die Angst vor Klausuren gehen, um die Organisation des Lernens im Ganzen, um Lernstrategien für bestimmte Fächer oder sehr umfangreichen Lernstoff, die Korrektur der Ausrichtung bzw. des Ziels, die Nutzung von vorhandenen Ressourcen oder das persönliche Zeitmanagement.

Hierfür reichen oft schon zwei bis drei Treffen, um neue Wege aufzuzeigen und durch Struktur und Motivation wieder Freude am Studium zu haben.

 

Lerncoaching für Azubis:

Auch für Azubis gibt es viele Bereiche, in denen ein gezieltes Coaching Großes bewirken kann.

Hier geht es oft um Prüfungsangst, Konflikte mit den Ausbildern oder im Kollegenkreis oder um die Frage: ist das wirklich die richtige Ausbildung für mich? Auch Belange rund um die Berufsschule können hier auf kurzem Wege verbessert werden.

Oder es geht für Ausbildungsbetriebe um die Frage: wie können wir unsere Azubis gut unterstützen, sie gut ins Team einbinden, sie optimal einsetzen und fördern, um damit dafür zu sorgen, dass sie unseren Anforderungen gerecht werden und sie auch schon während der Ausbildung für das Unternehmen wertvolle Mitarbeiter sind?

Auch hier reichen oft schon zwei bis drei Treffen, um nachhaltige Verbesserungen zu erzielen.

Tel.: +49 (0) 174 471 1257

zurück